fbpx

Der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband. Die Herausforderungen liegen im globalen Markt

//Der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband. Die Herausforderungen liegen im globalen Markt

Der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband. Die Herausforderungen liegen im globalen Markt

Text: Robert Schütz*

Die Herausforderungen liegen im globalen Markt

Der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband
(SSHV) gilt als wichtiger Branchenverband. Hier stellt
man sich den Herausforderungen im globalen Handel.
Sicher ist: Der Mitgliedsverband der Dachorganisation
«Handel Schweiz» braucht weiter unternehmerische Visionen
und Mut zur Veränderung.

«Zukunft beginnt mit Stahl», so lautet der Slogan in einem Imagevideo auf der verbandseigenen
Internetseite. Hier präsentiert man sich als Schlüssel für innovative Projekte und eine saubere Umwelt. Denn
der Bau von Wind- und Wasserkrafträdern wäre ohne Stahl kaum möglich. Weiter verweist man auf eine lange Geschichte und beschreibt Stahl als den Stoff, ohne den die Zukunft nicht gebaut werden kann. Weiter heisst es: «Hochwertiger Stahl bildet das Gerüst für immer gigantischere Hochhäuser. Und: Stahl ist existenziell für die Autoindustrie und die Bahn». Man kommt so zu dem Schluss: «Wachstum beginnt mit Stahl». Eine gute Lobby- und Verbandsarbeit muss dieses Wachstum unterstützen. Diese Aufgabe erfüllt der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband (SSHV) mit Bravour.

Der Handel steht vor neuen Herausforderungen

Am 7. November 2019 trafen sich die Mitglieder des SSHV (Schweizerischer Stahl- und Haustechnikhandelsverband) in Pfäffikon (SZ) zum 14. Schweizerischen Stahl- und Haustechnikhandelstag. Der jährlich stattfindende Branchentag – zu dem nur Mitglieder geladen waren – lieferte spannende Referate zur Politik, Wirtschaft und  zum Unternehmertum. Wie in den Vorjahren stand der Tag unter dem Motto «Der Handel vor neuen Herausforderungen – was erwartet die Branche?» Die Themen in diesem Jahr: Unternehmerische Visionen – und den Mut zu Veränderungen. Zudem standen die politischen und ökonomischen Herausforderungen des Baugewerbes auf der Agenda.

Sind die Massnahmen von Trump Gift?

Auf Anfrage äusserte sich hierzu vorab der Geschäftsführer des Dachverbandes «Handel Schweiz» Andreas Steffes zur weltweiten Lage des Handels und der Lage der Schweiz: «Unsere Mitglieder beziehen quasi alle Produkte aus Europa. Die Globalisierung hat aber zu enormem Preisdruckgeführt. Dem übergeordneten Verband des Handels gehören über 30 Branchenverbände mit insgesamt 3800 Unternehmen an, so auch der SSHV. Man vertritt laut eigener Einschätzung eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein. Der Handel ist mit 680 000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz.  In diesem volkswirtschaftlichen Sektor werdenüber 38 000 Lehrstellen angeboten. Keine Branche bildet mehr junge Leute aus. Die Stahlbranche ist hier führend und gilt somit als Schlüssel für eine sicher Zukunft der kommenden Generation.

Der SSHV vertritt die Interessen von mehr als 90 Mitgliedern

Die Experten des SSHV als Mitglied des Dachverbandes «Handel Schweiz», ergänzen die Lernenden an Schulen und in der Branche Handel durch die Vermittlung von Produktewissen in der Branche. Zur Verbandsarbeit gehören zudem die Durchführung von Erhebungen und Statistiken sowie der Erfahrungs- und Informationsaustausch und die Förderung des Qualitätsstandards. Für eine effizientere Lobbyarbeit wurden spezielle Fachabteilungen gebildet. Sie sind vom Vorstand eingesetzte, ständige Kommissionen des Schweizerischen Stahl- und Haustechnik-
handelsverbandes SSHV und bearbeiten und entscheiden über die Belange, die mit ihren Produktbereichen zusammenhängen. Fachkommissionen übernehmen gezielt Aufgaben. Zu den Aufgaben der Kommissionen gehört die Bearbeitung produktespezifischer Fragen. Zudem kümmert man sich um die gezielten Innovationen und vertritt die Interessen der Mitgliederfirmen in den betroffenen Produktebereichen. Auch der Erfahrungsaustausch mit befreundeten Verbänden im Ausland gehört zu den Aufgaben der Expertengruppen; die Fachkommissionen vertreten den Verband in den entsprechenden Fachkommissionen anderer internationaler Verbände und pflegen den Kontakt zu befreundeten Verbänden. Wichtig ist vor allem die permanente Information gegenüber den Mitgliedern und dem Vorstand sowie der Kontakt zur Presse und der Öffentlichkeit. Zusammenfassend stellt sich der SSHV auf seine eigene Internetseite wie folgt vor: «Der Schweizerische Stahl- und Haustechnikhandelsverband SSHV vertritt als Branchenverband die Interessen der über 90 Mitglieder in der ganzen Schweiz gegenüber Behörden, befreundeten Organisationen im In- und Ausland. Er bezweckt die Wahrung und Förderung der beruflichen Belange seiner Mitglieder». Die Verbandsarbeit bleibt somit ein entscheidender Baustein um die aktuellen Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern.

Weitere Informationen:
Schweizerischer Stahl- und Haustechnikhandelsverband
SSHV
Güterstrasse 78, 4010 Basel
Tel. 061 228 90 30, Fax 061 228 90 39
www.sshv.ch, info@sshv.ch
* Der Autor Robert Schütz  führt «bautalk», das Redaktionsbüro
speziell für die Baubranche mit Sitz in Köln.

2019-11-19T09:07:54+01:00
Grafikdesign Köln Webdesign Köln Corporate Design Köln